Jungmusiker-Leistungsabzeichen

Junior

Das Junior-Abzeichen ist der behutsame Einstieg in die Themenvielfalt der Jungmusiker-Leistungsabzeichen und somit Fundament für die Leistungsstufen Bronze, Silber und Gold. Hier sammeln junge Musiker ihre ersten Erfahrungen - ganz ohne Leistungsdruck. So entsteht wertvolle Motivation von Anfang an.

Es wird von den Verein selbst durchgeführt. Der BDB stellt dafür Prüfungsbögen und Richtlinien zur Verfügung.

Voraussetzungen: 1-2 Jahre Unterricht
Lernfelder: Übemethoden für Anfänger, Musiklehre, Rhythmik und Gehörbildung
Praxis: Vortragsstücke und Tonleiterspiel

 

Bronze

Jeder Jungmusiker erwirbt in zwei bos vier Jahren musikalischer Ausbildung fundierte musikalische Grundfertigkeiten und ein theoretisches Basiswissen. Die Prüfung zum Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Bronze ist eine gute Gelegenheit, die musikalische Grundstufe erfolgreich abzuschließen.
Bei vielen Jugendlichen steht das Musizieren noch gleichberechtigt neben anderen Hobbys. Deshalb steht der Motivationsgedanke klar im Vordergrund.

Dieses wird vom Markgräfler Musikverband bei zwei Kursen im Jahr durchgeführt.

Voraussetzungen: 2-4 Jahre Unterricht
Lernfelder: Musiklehre, Übemethoden für Fortgeschrittene, Rhythmik und Gehörbildung
Praxis: Vortragsstücke, Vom-Blatt-Spiel und Tonleiterspiel

 

Silber

Durch gezieltes und kontinuierliches Üben und Arbeiten erreichen junge Musiker gute bis sehr gute Leistungen.
Auf der Silber-Stufe kristallisert sich das Musizieren mehr und mehr zur wesentlichen Freizeitbeschäftigung heraus. Die Rhythmische und spieltechnische Gewandtheit spiegelt eine langjährige Beschäftigung mit dem Instrument wieder.
Für die motivierten Jungmsuiker ist die Silber-Prüfung ein stolzer Lohn der geleisterten Arbeit.

Es wird ebenfalls zwei Mal im Jahr, inklusive der Vorbereitungskurse, vom Markgräfler Musikverband veranstaltet.

Voraussetzungen: 4-6 Unterricht, JMLA in Bronze
Lernfelder: Musiklehre, Üben und Lernen, Instrumentenkunde, Bläser- und Blasmusik, Rhythmik und Gehörbildung
Praxis: Vortragsstücke, Vom-Blatt-Spiel und Tonleiterspiel

 

Gold

Das Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Gold bestätigt jungen Talenten ihre solistisch-musikalische Reife. Mit der höchsten Auszeichnung der BDB-Bläserjugend ist ein erster Höhepunkt der musikalischen Laufbahn erreicht.
Damit eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten für eine tiefergehende Beschäftigung mit der Musik. Der Weg zu einer Dirigentenausbildung oder zu einer aussichtsreichen Bewerbung an einer Musikschule steht offen.

Dieses wird vom BDB durchgeführt, wozu im Jahr Kurse in der BDB-Akademie in Staufen stattfinden.

Voraussetzungen: Mindestalter 16 Jahre, JMLA in Silber
Lernfelder: Musiklehre, Üben und Lernen, Stilkunde und Vortragslehre, Intonationskunde, musikbezogene Akustik
Praxis: Vortragsstücke mit Klavierbegleitung, Vom-Blatt-Spiel und Tonleiterspiel

 

Quelle: Bund Deutscher Blasmusikverbände