Aktuelles

2016-05-10 07:00

JMLA 2016

Die neuen Termine für die JMLA Bronze und Silberprüfung sind da.

Weiterlesen …

2012-04-01 09:30

Demografischer Wandel

Abschlußbericht:
Deutsche Musikvereinigungen im demografischen Wandel – zwischen Tradition und Moderne

Weiterlesen …

2011-02-04 20:09

Fragen zur Organisation

Sollten Sie Fragen zur: Stärkemeldung, Ehrungswesen oder Ähnlichem haben schauen Sie im Bereich FAQ (die am häufigsten gestellt Fragen) nach.

Weiterlesen …

< September 2016 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Markgräfler Musikverband

tl_files/MMV/Standards/bcposaune.jpgDer Markgräfler Musikverband vertritt die Interessen seiner Mitgliedsvereine und Musikgruppen. Von der Blasmusikkapelle bis zum symphonischen Blasorchester, eben alles rund um die Blasmusik im Markgräflerland. Er stellt sich als Dienstleister für seine Mitglieder und Förderer der Blasmusik in all seinen Facetten zur Verfügung. Mit dieser Plattform möchten wir die verschiedenen Interessen des Musikers und auch der Musikinteressierten zusammenführen:

  • Das Mitglied findet vielfältige Unterstützung in seiner Tagesarbeit.
  • Der Musikinteressierte kann über viele Informationen, rund um die Blasmusik bis hin zu Konzertterminen und Hintergrundinformationen verfügen

Aktuelles zum Jugendfestival 2016

Der Europaparkauftritt des Teenie-Orchesters am 27.August 2016 wurde abgesagt.

Nähere Informationen bei Uwe Jordan oder Sergej Kraft

 

Ausschreibung zum Lehrgang: Dirigentenfortbildung im MMV 2016.10

Termin: Samstag, 15.10.2016 ­ 09.30-­17.00 Uhr
Lehrgangsort: Heitersheim - Haus der Vereine
Lehrgangsleitung: MMV (Wolfgang Wetzel)

Dozenten: Helmut Hubov, Bernhard Volk, Hans-Peter Blaser

Lehrgangsplan: Samstag, 15.10.2016 

Lehrgang Teil 1 Helmut Hubov 09:30 - 11:30 Uhr
Lehrgang Teil 2 Bernhard Volk 12:00 - 14:00 Uhr
Mittagspause

Möglichkeit für Mittagessen

(bitte extra buchen)

14:00 - 15:00 Uhr
Lehrgang Teil 3 Hans-Peter Blaser 15:00 - 17:00 Uhr

➤ es können auch nur einzelne Teile gebucht werden.
➤ im Lehrgangs - Teil 2+3 besteht die Möglichkeit zum Mitspielen im Lehrgangsorchester

Lehrgang Teil 1: Helmut Hubov 09:30 - 11:30 Uhr

Dozent: Helmut Hubov

gemeinsam mit dem Dozenten arbeiten die Teilnehmer an folgenden Themen:

● Taktstockja/nein?
● WahldesTaktstocks
● HaltungdesTaktstocks
● Schlagtechnik

○ Grundschläge(2–er,3–er,4–er)
○ Unregelmäßige Taktarten und Metren
○ Ableitungenausdem2–er,3–erund4–erGrundschlag
○ Anfänge / Auftakte
○ Schlüsse, Fermaten, Einsätze, Dynamik, Artikulationsarten / Stil

Körperübungen, Körperausdruck, die innere Balance finden, Harmonie von Geist und Seele

Zielgruppe:Dirigentinnen und Dirigenten von Blasorchestern, fortgeschrittene Musiker
Teilnehmerzahl:unbegrenzt (bitte eigenen Taktstock mitbringen)

Lehrgang Teil 2: Bernhard Volk 12:00 - 14:00 Uhr

Dozent: Bernhard Volk

Themen:
Kommunikation mit dem Orchester, Probenmethodik, Intonation, Musikalische Gestaltung, individuelles Eingehen auf das Dirigat der aktiven Teilnehmer

Gemeinsam mit einem Workshoporchester und zwei ausgewählten Blasorchesterwerken wird der Dozent mit den aktiven Teilnehmern jeweils in 20 Minuten­Blöckenunter Berücksichtigung der oben genannten Themen arbeiten.

Werk 1: First Suite in Eb ­ Op. 28 No. 1

Komponist:Gustav Holst
Editor:Matthews, Colin
Verlag:Boosey and Hawkes

Verlags­Link_First_Suite

Werk 2: Serenade for Wind Band op. 22c

Komponist:Derek Bourgeois
Verlag:R.Smith & Co.Ltd.

Verlags­Link_Serenade

Partituren für die beiden Werke müssen von den Teilnehmern vor dem Workshop selbst beschafft werden.

ZielgruppeDirigentinnen und Dirigenten von Blasorchestern
Teilnehmerzahl­-aktiv:max.5 Teilnehmer (ca. je 20 Minuten)

bitte eines der beiden oben genannten Werke vorbereiten
(Auswahl Aktive­Teilnehmer erfolgt nach Reihenfolge Eingang der Anmeldungen)

Teilnehmerzahl­-passiv:unbegrenzt 

Lehrgang Teil 3: Hans-­Peter Blaser 15:00 - 17:00 Uhr

Dozent: Hans-Peter Blaser

Thema „Band Coaching“

Band ­ Coaching ­ was ist das?

Band ­ Coaching ­ braucht es das?

Sind Band Coaching und Einspielen dasselbe?
Falls nicht, wo liegen die Unterschiede?

Themen:

1. Kurzer Theorie-­Input zu folgenden Themen:

●  Welche Themen umfasst das Band Coaching ?
●  Wodurch zeichnet sich die Klang­ und Musizierkultur eines Ensembles (Vereins) aus?
●  Kriterien für die Beurteilung des Orchesterklangs
●  Grundlagen der reinen Intonation
●  Erarbeiten eines breiten und wirkungsvollen Dynamikspektrums
●  Einheitlich und stilgerecht artikulieren
●  Präzises Zusammenspiel und lebendige, rhythmische und metrische Gestaltung von Motiven, Themen, Phrasen, usw.
●  Einfluss von spannungsreichem und ausdrucksstarkem Phrasieren auf Klang, reine Intonation und Präzision des Zusammenspiels
●  Aufgaben der Dirigentin, des Dirigenten im Bereich der Ensembleschulung

2. Während der Probe mit dem Blasorchesterwerden methodische Möglichkeiten des Band Coachings aufgezeigt.
Ein besonderer Schwerpunkt gilt der Thematik des reinen Intonierens

Zielgruppe:

Dirigentinnen und Dirigenten von Blasorchestern, Registerleiterinnen und Registerleiter, interessierte Musiker

Teilnehmerzahl: unbegrenzt 

Anmeldebogen

Anmeldung: Mittels dieses Anmeldebogens spätestens bis zum 30. August 2016

Anmeldung bitte ausschließlich per Email an:

Wolfgang Wetzel ­ (leitender Verbandsdirigent)
Email: verbandsdirigent@markgraefler-musikverband.de

Tel.: 07635 825 933 

Download: Anmeldebogen

Download Ausschreibung

Dokument zum Herunterladen